Palak Muttar Do Piaza

Spinat-Erbsen-Curry mit extra viel Zwiebeln

©

Indien-Rezepte: Palak Muttar Do Piaza

Vorgehensweise

1. Für die Gewürzpaste die Gewürze anrösten, im Mörser zerstoßen und mit dem Öl vermischen. Knoblauch und Ingwer kleinhacken, Zwiebeln in schmale Ringe schneiden. TK-Spinat auftauen und ausdrücken; frischen Spinat waschen, blanchieren und trockenschütteln.

2. Zuerst 1 EL Butter/Ghee in der Pfanne heiß werden lassen, die Hälfte der Zwiebeln anbraten und beiseite stellen.

3. Nun 2 EL Butter/Ghee in der Pfanne heiß werden lassen, restliche Zwiebeln sowie Knoblauch und Ingwer anbraten. Gewürzpaste hinzufügen und 1 Minute anbraten.

4. Erbsen und Zimtstange hinzufügen, heiß werden lassen, dann Spinat hinzufügen, 2-3 EL Wasser hinzu und 2-3 Minuten durchrühren.

5. Hitze reduzieren. Tamarinde, Joghurt und beiseite gestellte Zwiebeln hinzufügen. Nochmal 2-3 Minuten durchrühren und schließlich mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Mit Basmati-Reis und Chappati servieren.

Rezept drucken

Zutaten

  • 300g Erbsen (TK-Erbsen vorher auftauen)
  • 500g Blattspinat (frisch oder TK)
  • 3 EL Butter (besser: Ghee)
  • 4 Zwiebeln (am besten rote, das kommt auch optisch am besten)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer (oder 3 TL Ingwerpulver)
  • 2 EL Joghurt
  • 1 EL Tamarindensaft (oder 1/2 TL Tamarindenpaste)
  • 1 Zimtstange
  • Pfeffer, Salz
  • Curry-Gewürzpaste (fertig oder...)

Gewürzpaste

  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2-3 getrocknete Chilis
  • 2 TL Koriandersamen
  • 2 TL Kreuzkümmelsamen
  • 2 TL Bockshornkleesamen
  • 1 Kardamomkapsel (mit Messer öffnen, nur die enthaltenen Samen verwenden)
  • 1 TL Senfkörner
2 reichliche Portionen
20 Minuten